Klimaschutz

Die Erarbeitung des Klimaschutzkonzeptes Wustermark wurde durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

1. Grundlegende Angaben

2. Ziele des Klimaschutzkonzeptes Wustermark

  • Entwicklung einer umsetzungsfähigen Strategie für das Gemeindegebiet zur Reduzierung der CO2-Emissionen und des Energiebedarfs.
  • Entwicklung entsprechender konkreter Einzelziele und wirtschaftlich tragfähiger Maßnahmen, die von den öffentlichen und privaten Akteuren umgesetzt werden können.

3. Beschluss des Klimaschutzkonzeptes durch die Gemeindevertretung

    Wustermark am 02.12.2014

  • Nach einem transparenten Erarbeitungsprozess, in den neben Fachleuten auch die Öffentlichkeit und der politische Raum einbezogen wurden, beschloss die Gemeindevertretung das Klimaschutzkonzept der Gemeinde Wustermark am
    2. Dezember 2014 einstimmung.
  • Der entsprechende Beschluss inkl. Begründung kann hier eingesehen werden: Beschlussdrucksache B-157-2014

4. Inhalte

  • Das Klimaschutzkonzept der Gemeinde Wustermark stellt für die nächsten Jahre den kommunalen Handlungsleitfaden beim Klimaschutz dar. Auf der Grundlage einer umfassenden Bestandsaufnahme und CO2-Bilanzierung wurde darin ein Maßnahmenkatalog abgeleitet, der nun möglichst in einem Zeithorizont von 10-15 Jahren umgesetzt werden soll.
  • Das vollständige beschlossene Konzept kann hier eingesehen werden: Klimaschutzkonzept der Gemeinde Wustermark

Kontakt / Anfahrt

Gemeinde Wustermark
Hoppenrader Allee 1
14641 Wustermark
Telefonzentrale:     (033234) 73-0
Telefax:     (033234) 73-250
Mail: info(at)wustermark.de
Anfahrt

Öffnungszeiten Bürgeramt

Montag 08:00 - 12:00
Dienstag 08:00 - 12:00 13:00 - 18:00
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08:00 - 12:00 13:00 - 16:00
Freitag 08:00 - 12:00

Öffnungszeiten Rathaus

Montag geschlossen
Dienstag 08:00 - 12:00 13:00 - 18:00
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08:00 - 12:00 13:00 - 16:00
Freitag geschlossen